Für Eure Anträge zur Aktiven Mitwirkung ist die Frist der 31.05.2022

Die Ausgangslage

Die Ausgangslage

Das Vorhaben „19 Häuser“, das den heutigen Bereich „Haus Westland“ umfasst, wird den zentralen Eingang der Stadt in den kommenden Jahren entscheidend verändern. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier

Wettbewerb zur Neubebauung Haus Westland

Da die künftige Baugrenze der „19 Häuser“ an die Achse der Hindenburgstraße und somit näher an den Hauptbahnhof heranrückt, umfasst das Baufeld Teile des heutigen Zentralen Omnibus Bahnhofs (ZOB) am Europaplatz.

Unabhängig der Problematik des alten Haus Westland entspricht der jetzige ZOB auf Dauer nicht mehr den Anforderungen eines modernen Busbahnhofes. Dies gilt insbesondere für die Themen Barrierefreiheit sowie dynamische Fahrgastleitsysteme und die Etablierungsmöglichkeiten alternativer Antriebskonzepte (wie z. B. Elektromobilität). Darüber hinaus schützt die vorhandene Dachkonstruktion nur bedingt gegen Witterungseinflüsse. Das Dach ist zudem wartungs- und damit kostenintensiv und das verlegte Pflaster im ZOB-Bereich ist in Teilen abgesackt und sanierungsbedürftig. Auch das vorhandene Kundencenter und die Betriebs- und Technikräume entsprechen ebenfalls nur noch bedingt den aktuellen Anforderungen. Dementsprechend hätte die NEW mobil & aktiv Mönchengladbach den heutigen ZOB unter Berücksichtigung des Förderrahmens mittelfristig ohnehin weiterentwickeln und modernisieren müssen.

Mit einem noch zu fassenden Beschluss des Rates der Stadt Mönchengladbach wird die Entwicklungsgesellschaft der Stadt ihre Flächen (knapp 5.400 Quadratmeter) und Teile der Flächen der NEW mobil & aktiv Mönchengladbach (rund 2.200 Quadratmeter, vorab Verkauf an die EWMG) an den Projektentwickler bema verkaufen. Durch die gesamtstädtebauliche Maßnahme ergibt sich die Notwendigkeit, den vorhandenen ZOB grundsätzlich neu zu planen. Der Entscheidung zum Verkauf des Grundstücks hat der Aufsichtsrat der NEW mobil & aktiv Mönchengladbach bereits zugestimmt.

Nach Zustimmung der Stadt beginnen zeitnah die Abrissarbeiten des Hauses Westland. Parallel dazu soll der alte ZOB im Mai 2022 abgerissen werden. Vor dem Abriss des alten Bahnhofs ist der Bau eines Provisoriums erforderlich. Der Aufbau des provisorischen Busbahnhofes beginnt nach derzeitigen Planungen Anfang 2022.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!