Für Eure Anträge zur Aktiven Mitwirkung ist die Frist der 31.05.2022
Spielbereich

Umfrage Kaiserstraße / Kleiststraße

Aufwertung und Qualifizierung von Wohnstraßen

Sehr geehrte Anwohner*innen,
die Stadt Mönchengladbach möchte die Kaiserstraße und Kleiststraße neu gestalten. Hierbei brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte beantworten Sie uns ein paar Fragen.

Die Umfrage ist beendet.

Wie wichtig ist Ihnen die Schaffung von Grünflächen in der Straße?
Finden Sie, dass die Verkehrsräume gleichberechtigter zwischen den Nutzern aufgeteilt werden sollten?
Es gibt Überlegungen mehr Aufenthaltsorte zu integrieren. Was denken Sie dazu?
Wie wichtig fänden Sie Fahrradbügel in der Straße?
Einige Fragen zu IhnenEs werden keine Daten gespeichert, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen.
Wofür nutzen Sie die Kaiserstraße / Kleiststraße hauptsächlich? (Mehrfachwahl möglich)
Wie nutzen Sie die Kaiserstraße / Kleiststraße hauptsächlich? (Mehrfachwahl möglich)
Und noch einige Fragen zu Ihrer MobilitätWir möchten gern einige Daten zur Mobilität der Bewohner*innen des Quartiers erheben, um daraus Schlussfolgerungen für die Gestaltung des Quartiers im Hinblick auf die Mobilität von morgen zu ziehen. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns hierzu auch ein paar Angaben machen würden.
Zur Arbeit/Schule innerstädtisch
Zur Arbeit/Schule außerhalb von Mönchengladbach
Zum Einkaufen innerstädtisch
Zum Einkaufen außerhalb von Mönchengladbach
In der Freizeit innerstädtisch
In der Freizeit außerhalb von Mönchengladbach
Bitte geben Sie an, in welchem Maße Sie den folgenden Aussagen zustimmen:
Die Kaiserstraße/ Kleiststraße ist gut an den ÖPNV (Buslinien) angebunden.
Bitte geben Sie an, in welchem Maße Sie den folgenden Aussagen zustimmen:
Fahrrad
Hybrid-/ Elektroauto
E-Scooter
E-Bike
ÖPNV (Bus und Bahn)
Car-Sharing
Fahrgemeinschaften
  1. Guten Abend,

    ich hoffe meine Nachricht innerhalb der Erhebung ist angekommen.
    Da es mir als Anwohner wichtig ist mitzuteilen nutze ich dieses Feld um darauf nochmal hinzuweisen:

    In den letzten Jahren ist die Parksituation immer schlechter geworden durch verringerte Parkmöglichkeiten durch die ganzen Baustellen. Es ist als Anwohner zu Öffnungszeiten des Kinos und des Mintos reine Glückssache einen Parkplatz zu finden und fährt unzählige Runden bevor man einen Parkplatz bekommt. Daher wäre es für die Anwohner eine große Erleichterung die Kaiserstraße und umliegende Straßen als Anwohnerparkplätze umzuändern.

  2. Ich plädiere auch für reine(!) Anwohnerparkplätze. Die Parkplatzprobleme sind enorm. In Spielzeiten des Kinos und zu Öffnungszeiten des Mintos ist eine Parkmöglichkeit für Anwohner kaum vorhanden.

  3. Enna und Dennis sprechen mir – als ebenso Anwohner – aus der Seele.
    Ich hoffe, dass hier bald Änderungen zu Gunsten der Anwohner vorgenommen werden.
    Auch die Straßenqualität könnte gerne mal erneuert werden.

  4. Die Parkplatzsituation für Anwohner ist absolut unzureichend, insbesondere am Wochenende und abends ist es häufig unmöglich einen Parkplatz zu finden. Die Parkplätze in den Straßen werden intensivst von Nicht-Anwohnern genutzt zwecks Stadtbesuch, Kinobesuch etc., Anwohner haben hier oft das Nachsehen. Hier muss dringend etwas getan werden, eine Möglichkeit sehe ich hier in der Ausweisung von reinem Anwohner-Parkraum. Auf keinen Fall darf noch mehr Parkraum wegfallen wie z.B. in der Yorkstraße oder Blücherstraße geschehen/geplant.

  5. Es ist nebst der Sicherstellung ausreichender Parkplätze für die Anwohner (die ja auch diesen Stadtteil prägen) bitte auch zu berücksichtigen, dass den Besuchern von Ärzten, Gastronomie, Kirche ebenfalls Parkmöglichkeiten angeboten werden müssen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!