Unser Büro ist wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Geropark #6

Gefällt Dir die Ansicht des umgestalteten Geroparks?
41 Stimmen
  1. Guten Tag, da der Spielplatz sehr beliebt und gut besucht ist, würde ich folgende Punkte für wichtig halten. Der wichtigste Teil: Das der Spielplatz nicht verkleinert, sondern eher noch vergrößert wird, weil es bei gutem Wetter dort jetzt schon sehr voll ist.

    Momentan verfügt der Spielplatz über drei Schaukeln, die Anzahl finde ich zu wenig, am besten wäre noch gerade für die kleineren Kindern eine Babyschaukel.

    Gerade der Spielplatzbereich für Kleinkinder und Kinder unter 6 Jahren sollte ausgebaut werden wie z.B. ein angemessenes Klettergerüst, Trampolin, eine tiefere Rutsche und einen schönen Sandkastenbereich.

    Fußballplatz und Skaterbahn werden gerade von älteren Kindern bespielt und sollte erhalten bleiben.

    Schön wäre es auch, wenn genügend Mülleimer und Sitzbänke aufgestellt werden.

    Und zu guter Letzt sollte es viel SCHATTEN geben, am Spielplatz aber auch in restlichen Park. Dafür sollten die Bäume so weit wie möglich erhalten bleiben. Und vielleicht kann auch über Sonnendächer nachgedacht werden.

    Herzliche Grüße

  2. Hallo,
    ich habe jetzt doch noch eine Frage zum Sportplatz. Kann das sein, dass dieser laut jetzigem Plan deutlich kleiner wird als der vorhandene Sportplatz? Warum? Ich möchte mich dem vorherigen Kommentar anschließen: Der Spielplatz und auch der Sportplatz ist der meist genutzte Ort in diesem Park.
    Und wenn der Platz aufgrund seiner Größe eigentlich in den bestehenden „hineinpassen“ würde, warum wird er verschoben und warum müssen dann (wenn er nicht größer wird) Bäume gefällt werden.
    Ich bitte um eine Antwort. Lieben Dank
    Simone Jansen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − sechs =

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!