Unser Büro ist wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Erstes Forum Turmstraße

Beteiligung zum Wohnstraßenkonzept im Westend

Am 01. September 2021 fand erstmals das „Forum Turmstraße“ statt. Ziel ist es, die Anwohner*innen zusammen zu bringen, um über das Wohnumfeld im Westend zu diskutieren und Ideen zu entwickeln, dieses aufzuwerten.

Ein Teilbereich ist die Umgestaltung der Wohnstraßen, die vom Planungsbüro Squadra+ begleitet wird. Beim ersten Forum wurden hier bereits Entwürfe präsentiert und mit Anwohner*innen analysiert. Dabei standen die Themen Begrünung und Sicherheit im Vordergrund. Zusätzlich war aber auch das aktuell vor allem als Parkfläche genutzte Dreieck Turmstraße, Luisenstraße, Blumenberger Straße im Fokus der Veranstaltung. Viele Kinder aus dem Viertel haben für diese Fläche im Rahmen der Bespielbaren Stadt gefordert, dass die Fläche zum Spielen und für den Aufenthalt genutzt werden sollte. Im Rahmen des Forums sollen weitere Ideen gesammelt werden, damit der Platz vor allem ein Platz für das Quartier und die Nachbarschaft wird und die Parkflächen festgelegt werden und nicht unstrukturiert über dem Platz verteilt sind.

 

 

Ergänzend zum Wohnstraßenkonzept an sich ging es beim Forum aber auch darum, das Wohngebiet insgesamt gemeinsam zu gestalten. So wurden Ideen zur Nachbarschaft und Gemeinschaft gesammelt aber auch dazu, wie man den Wohlfühlcharakter des Westend stärken kann.

Weitere Foren an der Turmstraße sind geplant. Sollten Sie Interesse haben, daran mitzuwirken, melden Sie sich gerne schon initiativ bei Stephanie Schoenen (schoenen@qm.mg). Termine erfahren Sie aber auch in der Presse und auf unserer Facebookseite.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − vier =

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!