Aktuell nehmen wir nur Anträge zur Aktiven Mitwirkung unter 1.000 € an.

Ecke Hindenburg-/ Bismarckstraße

Wenn die untere Bismarckstraße zwischen Steinmetz- und Bismarckstraße, wie oben dargestellt, aus dem Vorrangstraßennetz genommen und beispielweise als verkehrsberuhigter „shared space“ gestaltet würde, würden sich völlig neue Perspektiven für die Hindenburgstraße und die Innenstadt ergeben: Die jetzige störende Unterbrechung der Fußgängerzone durch die vierspurige, stark befahrene Verkehrstrasse der Bismarckstraße würde aufgehoben. Die Hindenburgstraße wäre durchgängig als attraktiver, grüner Raum erlebbar. Ein durchgängiges Innenstadtquartier vom Europaplatz bis hin zum Alten Markt würde entstehen.

Auch für den ganzen Bereich Bismarckplatz, Goeben- und Rathenaustraße bis hin zum Berliner Platz würden sich neue Möglichkeiten ergeben. Möglich wären mehr Grün, mehr Platz für Radverkehr oder Flächen für innenstadtnahes attraktives Wohnen. Der Bismarckplatz könnte als großer innerstädtischer Platz Raum für größere Veranstaltungen bieten.

Die Umfrage ist beendet.

Wie gefällt Ihnen diese Vision?

Visualisierung von:

Karres en Brands und Vivid Vision

  1. Tolle Idee, nicht zu Ende gedacht.
    Das Prinzip, Autos raus, ist für eine Stadt wie MG das Schlechteste was man für den Handel machen kann.
    Das Rad ist für Viele keine Alternative da die Topographie das Radfahren sehr erschwert. Der ÖPNV ist zu teuer und unzureichend getaktet.
    MG ist eine reine Einkaufsstadt, weitere Attraktionen bietet die Stadt nicht. Weder sind interessante Plätze vorhanden, noch ist eine akzeptable Gastronomie im Innenstadtbereich vorzufinden. Schnellrestaurants und Imbisse dominieren das Bild.
    Die Konzentration der Gastronomie auf dem Alten Markt ist zu weit entfernt um fußläufig „mal eben“ zu besuchen.
    Daher Rückbau der Fußgängerzone und Erreichbarkeit des Alten Marktes wieder mit dem Auto, nur so kann eine Belebung erfolgen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!