Anträge zur Aktiven Mitwirkung können bis zum 31.03. eingereicht werden!

Änderungen im QM

Veränderte Sprechstunden und Aufgabenbereiche von April bis August

Aufgrund der Übergangsphase zwischen Abschluss der ersten und Bewilligung der zweiten Förderperiode, ergeben sich ab 01.04. bis 31.08.2023 einige Änderungen im Quartiersmanagement. 

Da wir mit Restmitteln aus der ersten Phase arbeiten müssen, werden die Stunden des QM-Teams insgesamt reduziert. Das hat zur Folge, dass ab April nur noch zwei Sprechstunden pro Woche angeboten werden, und zwar 

  • montags von 8:30 bis 13:00 Uhr und
  • donnerstags von 15:00 bis 18:30 Uhr. 

Die Sprechstunde im Westend donnerstags vormittags sowie die Sprechstunde freitags entfallen.

Des Weiteren kann es dazu kommen, dass in den Ferienzeiten keine durchgehende Besetzung des QMs erreicht werden kann. Wir werden dann rechtzeitig über eventuelle Schließzeiten des Büros informieren! 

Die meisten wegfallenden Stunden werden Stephanie Schoenen betreffen, die sich ohnehin vom 30.03. bis zum 05.08. im Mutterschutz bzw. Elternzeit befindet. In diesen Monaten werden einzelne Aktivitäten insbesondere in ihren Projekten – vor allem das Westend betreffend – ruhen. Der Arbeitskreis Westend sowie der Gesamtverteiler Westend werden hierüber nochmal konkret informiert, um auch eventuelle Vertretungen für einzelne Anliegen zu klären. (Nähere Infos hierzu gibt es unter anderem beim kommenden AK Westend am 21.03.2023 um 19 Uhr im Gemeinschaftszentrum.)
Um akute Anliegen bzgl. des Westends, der Wohnstraßen, der Ernst-Reuter-Sportanlage und der Spielplatzumgestaltungen dennoch auffangen zu können, ergänzt Jonas Langen das Team stundenweise und sorgt dafür, dass angestoßene Planungen in der Zeit weiterlaufen können. Ihn erreichen Sie unter langen@qm.mg und er gibt die Fragen und Infos dann entsprechend an das Team oder die städtischen Mitarbeiter*innen weiter. 

Wir informieren die Arbeitskreise und Antragsteller*innen außerdem sobald möglich über eine neue Bewilligung für die zweite Förderphase. Anträge für die Aktive Mitwirkung können – sobald die Bewilligung der Gelder da ist – dann bis 15.08.2023 eingereicht werden. Vorher können leider keine Projekte über 1000 € realisiert werden.

Ansonsten bleibt voraussichtlich alles beim Alten! Bei Fragen, melden Sie sich gerne bei uns!

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!