Für Eure Anträge zur Aktiven Mitwikung ist die Frist der 28.02.2022

Trauminsel Schillerplatz

Ein bunter Treffpunkt im Quartier

Ausgangslage:

Die „Insel“ auf dem Schillerplatz ist ei beliebter Treffpunkt im Quartier, an dem sich verschiedene Gruppen aus der Anwohnerschaft aufhalten. Leider sind die Betonblöcke grau, trist und stark verunreinigt und wirken nicht passend zum Schillerplatz, der ein Ort der Begegnung sein soll und einladend wirken soll. Dies soll sich durch das Projekt ändern, indem die Insel farblich entsprechend der Wünsche der Nachbarschaft gestaltet werden soll und so besser in das Viertel passt, in dem die Anwohner*innen mit viel Engagement viele kleine bunte und dekorierte Ecken der Begegnung schaffen.

Das Projekt:

Im Mai 2021 wurde mit der Befragung der Anwohner*innen begonnen, die uns Ihre Lieblingsfarbe mitteilen sollten. Rund 40 Rückmeldungen gab es hierzu online und ganz viel positive Resonanz. Ein ganz besonderes Erlebnis war die Tour durchs Viertel: die Gespräche mit den Menschen auf und rund um den Schillerplatz, Anwohner*innen, Gastronomie und Geschäftsinhaber*innen. Die Projektakteur*innen hörten viel über das Leben in den Lock-Downs, Lob, aber auch Kritik und jede Menge Anregungen für das Projekt! 

Im Juli wurde die Insel gemeinsam mit Helfer*innen aus dem Viertel gereinigt, um die Umgestaltung vorzubereiten. Anschließend begann der Künstler Steffen Mumm (Hoker One) mit seiner Arbeit. Neben dem Dauerregen dieses Sommers gab es auch einige Wermutstropfen, denn nach der ersten Farbschicht, wurde die Insel mit erheblichen Kritzeleien verunreinigt. Die Rückschläge konnten das Engagement der Projektakteur*innen jedoch nicht schmälern und es wurde neue Farbe aufgetragen. Schließlich erstrahlte die Insel in den Lieblingsfarben der Nachbarschaft! Ein neuer bunter Farbtupfer auf dem Platz, über den sich alle freuten! 

Bei einem Nachbarschaftstreffen im November 2021 wurde die neue Trauminsel offiziell eingeweiht und wird seit der Fertigstellung rege genutzt. Kritzeleien gehören leider immer noch zu den Problemen des Projekts aber die Veranstalter*innen sind zuversichtlich, dass sie auch diese Herausforderung langfristig meistern werden.

Was ist mg-act?

mg-act.de ist die städtische Internetseite für Jugendliche in Mönchengladbach.
Hier veröffentlichen Jugendliche ihre eigenen Text-, Hör- und Videobeiträge über alles, was sie interessiert. Außerdem kündigen wir Veranstaltungen und Workshops an, zeigen, wo was los ist und bieten Infos zum Leben im Netz und in der Stadt. Mitmachen? Aber bitte unbedingt!